Medizinischer Verein Greifswald e.V.
Kontrast erhöhen Kontrast verringern Kontakt


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde des Medizinischen Vereins Greifswald,

aufgrund der Corona Pandemie sind die Hörsäle des Universitätsklinikums Greifswald ausschließlich für Lehrveranstaltungen reserviert, nicht für externe Gäste, wie dem Medizinischen Verein.

Aus diesem Grund entfallen die beiden letzten Veranstaltungen des Medizinischen Vereins im Jahr 2020, der Vortrag von Prof. Kroemer und die November - Veranstaltung mit einem medizinhistorischen Thema. Der Vorstand hat sich ausdrücklich für Präsenz - Veranstaltungen und gegen Videokonferenzen ausgesprochen.

Bleiben wir gesund, wir hoffen, dass es in 2021 spannend und möglichst coronafrei weitergeht.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Christof Kessler für den Vorstand

Aktuelles Programm

2020

8. Januar 2020

Prof. Dr. med. Georgi Wassilew
Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
an der Universitätsmedizin Greifswald

Prothetischer Ersatz vs. regenerative Techniken in der Orthopädie


11. März 2020

Prof. Dr. Dr. Thomas Mettenleiter
Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts, Insel Riems

Afrikanische Schweinepest


27. Mai 2020 (Ausfall wegen Corona!)

Prof. Dr. Peter Kropp
Direktor des Instituts für Medizinsche Psychologie und Medizinische Soziologie Universitätsmedinzin Rostock

Ursachen von Kopfschmerzen bei Jugendlichen


08. Juli 2020

Prof. Dr. Carsten Spitzer
Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie Universitätsmedizin Rostock

Psychotherapie-Forschung


9. September 2020

Prof. Dr. Heyo Kroemer
Vorstandsvorsitzender der Charite Universitätsmedizin Berlin

Situation der Universitätsklinika in Deutschland


11. November 2020

Prof. Dr. Günter Köhler
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Universitätsmedizin Greifswald

Therapie des Brustkrebses im 19. Jahrhundert: Von der Eidechsenkur zur Radikaloperation


Ort: Hörsaal Nord Neues Klinikum, Sauerbruchstraße
Beginn 18.00 Uhr


Die Vorträge richten sich an Klinikärzte und niedergelassene Ärzte aller Fachgruppen sowie Studenten.
Fortbildungspunkte der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern sind beantragt.
Gäste sind herzlich willkommen.


Mail schreiben